Montag, 21. Mai 2018

Studien

17.05.2018

44 Prozent der Deutschen wünschen sich auf dem Land zu leben

In den vergangenen Jahren zeichnete sich in den Metropolen Deutschlands ein starker Bevölkerungszuwachs ab. Trotzdem wünscht sich eine Vielzahl der Deutschen ein Leben auf dem Land. Laut einer repräsentativen Umfrage für die Sendung "ZDFzeit: Wo mehr...



17.05.2018

Kunden erwarten mehr digitale Tools beim Shoppen

Wie wird Einkaufen im Jahr 2030 aussehen? Laut neuen Auswertungen der Studie "Online-Shopping beliebter als Einkaufen im Laden" (pdf) des Digitalverbands Bitkom, Berlin, meint die Mehrheit der Verbraucher, dass digitale Technologien das Shopping mehr...



11.05.2018

Touristen sind wichtige Zielgruppe für Kultureinrichtungen

Der Deutschlandtourismus boomt und führt dazu, dass nicht nur die Destinationen bereist werden, sondern auch eine Vielzahl an Touristen in die Kultureinrichtungen zu strömen. Und der Anteil der touristischen Besucher ist in den vergangenen fünf mehr...



04.05.2018

So beeinflusst der digitale Wandel den deutschen Tourismus

Die deutsche Tourismusindustrie ist zunehmend globalen Trends und Herausforderungen ausgesetzt. Worauf sich der Tourismus in Deutschland bis zum Jahr 2030 einstellen muss, zeigt die Studie "Tourism in Germany 2030" von dem US-amerikanischen mehr...



02.05.2018

Einzelhandel investiert zukünftig in Personalisierung

Wie reagiert der Einzelhandel auf die fortschreitende Entwicklung von Technologien und sich laufend verändernde Kundenpräferenzen? In der Studie "Deutschland Online" wurden 100 Topmanager von führenden deutschen Einzelhändlern befragt, wie sie mehr...



02.05.2018

Messenger-Nutzung steigt

Messenger-Dienste erfreuen sich großer Beliebtheit: Mittlerweile verwenden neun von zehn Internetnutzern (89 Prozent) Kurznachrichtendienste wie WhatsApp, Facebook Messenger oder iMessage. In der Altersgruppe 14 bis 29 Jahre nutzt inzwischen fast mehr...



17.11.2016

24. World Travel Monitor: Strand- und Badeurlaube stagnieren, Städtereisen steigen

Europäer haben ihre Reisegewohnheiten dieses Jahr zugunsten sicherer Destinationen geändert. Die Zahl der Strandurlaube stagnierte, während Städtereisen anstiegen. Die europäische Destinationen erzielten gemischte Ergebnisse. Insgesamt kamen 2016 mehr...


Archiv