Samstag, 20. April 2019

News

Wien lädt zu authentischen Begegnungen ein

%%%Wien lädt zu authentischen Begegnungen ein%%%

Der Paternoster im Wiener Rathaus ist einer der letzten im Originalzustand erhaltenen in Österreich; Foto: WienTourismus / Paul Bauer

Heutzutage wollen die Besucher einer Stadt nicht nur die touristischen Highlights sehen, sondern auch in die Stadt eintauchen, um authentische Erlebnisse zu sammeln. Insbesondere, wenn sie immer wieder eine Destination besuchen.

Wien Tourismus zeigt nun in seiner neuen Kampagne "Wien das Leben so spielt" das Lebensgefühl und besondere Orte in der österreichischen Metropole. Ab sofort gibt es auf der Website www.yourstage.wien.info multimedial aufbereitete Tipps und Anregungen für die Begegnung mit der Stadt und ihren Bewohnerinnen und Bewohnern. Diese Begegnungsmomente sind auch auf einer Karte auf der Website zu finden.

"Wien ist für seine klassischen Attraktionen auf der ganzen Welt bekannt. Mehr als die Hälfte unserer Gäste sind Wiederholungsreisende und damit auf der Jagd nach Neuem – sie wollen tiefer in den Wiener Alltag eintauchen und die Stadt und ihre Menschen auch aus neuer Perspektive kennenlernen", erklärt Tourismusdirektor Norbert Kettner. "Im Rahmen der aktuellen WienTourismus-Kampagne 'Wien das Leben so spielt' ermöglichen wir unserem Publikum einen Perspektivenwechsel, inspirieren und weisen auf Momente hin, wie sie in den meisten Reiseführern nicht beschrieben werden. Wir machen unsere Gäste zu Hauptdarstellern auf der Bühne Wien." Im Laufe des Jahres soll die Plattform yourstage.wien.info sukzessive ausgebaut und mit weiteren Begegnungsmomenten angereichert werden.

Mit dem Launch der Website geht auch eine Aktivierungskampagnen in den sozialen Netzwerken einher. Auf verschiedenen Kanälen werden Teaserfilme platziert, die einzelne Begegnungsmomente in zugespitzter Form zeigen. Sie sollen zum Klick auf die Seite yourstage.wien.info animieren (Copyright: seite zwei – branding & design, Wien Nord Werbeagentur GmbH; Filmproduktion: Kaiserschnitt Film GmbH, Regie/Kamera: Gabriel Hyden).



zurück

() 12.04.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen