30. Juni 2016

News

Leipziger Hochschule schärft ihr Profil

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) entwickelt ihre Profillinien weiter. Ziel der Profillinien ist es, das vernetzte Denken, Forschen und Lehren der Hochschule in den Vordergrund zu stellen. Die bestehenden Forschungsprofillinien sind überarbeitet und um ein neues Profil über die Wirtschaftingenieurstudiengänge erweitert worden.

Die vier Profillinien sind:
- Bau & Energie: Ressourcen schonen
- Medien & Information: Informationen erschließen
- Life Science & Engineering: Gesundheit erhalten
- Ingenieur & Wirtschaft: Verantwortung übernehmen

"Der Hochschulentwicklungsplan mit seinen vier neuen Profillinien beinhaltet ein klares Bekenntnis zur Einheit von Forschung und Lehre", sagt Professor Markus Krabbes, Prorektor für Wissenschaftsentwicklung der HTWK Leipzig. Dabei sollen die neuen Profillinien nicht als Strukturen, sondern als Cluster verstanden werden und zur Bildung neuer Netzwerke beitragen.

Als Leitagentur wurde die Agentur Artkolchose, Leipzig, mit der Umsetzung der neuen visuellen Strategie beauftragt. "Um die Profilierung der Hochschule visuell prägnant, variabel und skalierbar zu gestalten, haben wir die Komplexität der Strategie auf einfache Weise übersetzt", erklärt Artkolchose-Geschäftsführer Andreas Geisler.



zurück

() 05.06.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen



Newsletter

Hier können Sie den Public Marketing Newsletter abonnieren.

Aktuelles Heft

Mediadaten





Weitere Publikationen
des Verlages - hier klicken