Samstag, 14. Dezember 2019

ANZEIGE


Personalien

Jüdisches Museum Berlin beruft Hetty Berg als neue Direktorin

%%%Jüdisches Museum Berlin beruft Hetty Berg als neue Direktorin%%%

Hetty Berg gilt als international erfahrene Museumsexpertin, die sich der Vermittlung jüdischer Geschichte, Kultur und Religion widmet; Foto: Yves Sucksdorff
Hetty Berg gilt als international erfahrene Museumsexpertin, die sich der Vermittlung jüdischer Geschichte, Kultur und Religion widmet; Foto: Yves Sucksdorff

Das Jüdische Museum Berlin hat bekommt eine neue Direktorin: Ab 1. April 2020 wird Hetty Berg, 58, die Leitung des Hauses übernehmen. Sie tritt die Nachfolge von Peter Schäfer an, der am 14. Juni 2019 von seinem Amt zurückgetreten ist. Kulturstaatsministerin Monika Grütters hatte daraufhin Christoph Stölzl als Vertrauensperson berufen, operativ geleitet wurde das Museum in der Zwischenzeit vom geschäftsführenden Direktor Martin Michaelis.

Berg hat Theaterwissenschaften in Amsterdam und Management in Utrecht studiert. Von 1989 an war sie als Kuratorin und Kulturhistorikerin am Jüdischen Historischen Museum in Amsterdam tätig. Seit 2002 arbeitete Hetty Berg als Museums-Managerin und Chefkuratorin des Jüdischen Kulturviertels in Amsterdam, zu dem neben dem Jüdischen Historischen Museum auch das Kindermuseum, die Portugiesische Synagoge, das Nationale Holocaust-Museum und die Gedenkstätte Hollandsche Schouwburg gehören.



zurück

(al) 27.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen