Montag, 24. Februar 2020

ANZEIGE

Personalien

Dorothea Wagner neu an der Spitze des Wissenschaftsrats

%%%Dorothea Wagner neu an der Spitze des Wissenschaftsrats%%%

Sie kennt als Forscherin am KIT sowohl die Perspektive einer Universität als auch die einer Großforschungseinrichtung: Dorothea Wagner; Foto: Tanja Meißner, KIT
Sie kennt als Forscherin am KIT sowohl die Perspektive einer Universität als auch die einer Großforschungseinrichtung: Dorothea Wagner; Foto: Tanja Meißner, KIT

Die Informatikerin Dorothea Wagner ist neue Vorsitzende des Wissenschaftsrats. Die Professorin forscht und lehrt am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und ist Leiterin des Instituts für Theoretische Informatik des KIT, eine der deutschen Exzellenzuniversitäten. Nach ihrer Vorgängerin, der Agrarökonomin Martina Brockmeier, und der Ingenieurwissenschaftlerin Dagmar Schipanski ist Wagner die dritte Frau in diesem Amt.

Der Wissenschaftsrat (WR) berät Bund und Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Weiterentwicklung des Hochschulsystems sowie der staatlichen Förderung von Forschungseinrichtungen.






zurück

(yw) 03.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen