Samstag, 24. August 2019

Studien

Deutsche Studierende fühlen sich nicht von Politik repräsentiert

%%%Deutsche Studierende fühlen sich nicht von Politik repräsentiert%%%

82 Prozent der deutschen Studierenden meinen, nicht ausreichend von der Politik repräsentiert zu werden. Das geht einer aktuellen Umfrage unter 1.200 Studierenden durch die digitale Lernplattform charly.education hervor. Laut der Studie des Berliner Start-ups sind 78 Prozent der Befragten der Meinung, dass Politiker die für sie wichtigen Themen nicht oft genug thematisieren. So wünschen sich die Studierenden vor allem, dass Umweltaspekte sowie Hochschul- und Bildungsthemen stärker in die politische Agenda eingebunden werden. Auch die Sozialpolitik und die Digitalisierung sollten demnach unter anderem politisch mehr beachtet werden. Wenn am Sonntag Wahlen wären, würden 92 Prozent der 1.200 Befragten wählen gehen.

In der Untersuchung wurden außerdem Parlamentsdokumente und alle öffentlichen Social-Media-Beiträge der Abgeordneten des Deutschen Bundestages vom 14. März 2018 bis zum 17. Juni 2019 ausgewertet und so geprüft, welche Parteien sich am häufigsten mit studentischen Themen befassen.

Insgesamt thematisierten die Abgeordneten demnach rund 16.000 Mal die Belange der Studierenden. Mit 3.550 Erwähnungen haben CDU- und CSU-Mandatsträgern in ihren Reden, Anträgen und Social-Media-Posts am häufigsten Begriffe mit studentischem Bezug verwendet. Dazu gehören 3.131 Beiträge auf Facebook und Twitter sowie 419 im Bundestag. Dahinter folgt im Ranking der aktuelle Koalitionspartner SPD mit 3.454 Beiträgen über Studierende, die sich in 301 offizielle Parlamentsunterlagen sowie 3.153 Social Media-Posts aufteilen. Auf den weiteren Rängen folgen die FDP (3.043), die Linke (2.491) und die Grünen (1.893). Auf dem letzten Platz landet die bislang jüngste Partei im Parlament, die AfD, mit 1.597 Dokumenten.

Über die Studie

charly.education hat insgesamt 449.110 offizielle Dokumente des Bundestags sowie Posts der Abgeordneten auf Facebook und Twitter seit Beginn der aktuellen Regierung vom 14. März 2018 bis zum 17. Juni 2019 untersucht. Dabei wurden folgende 15 Begriffe in den Komplex „Belange von Studenten” aufgenommen: Student, Studenten, Studentin, Studentinnen, Studierende, Studiengang, Studienfach, Studienordnung, Bildung, Universität, Hochschule, Karriere, Bachelor, Diplom, Examen, BAföG. Für die Umfrage zur politischen Meinung von Studierenden hat charly.education 1.200 Studierende aus ganz Deutschland unabhängig von ihrem Studienfach befragt.



zurück

() 17.07.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen