Montag, 18. November 2019

ANZEIGE


Studien

Reiselaune bleibt auf hohem Niveau

%%%Reiselaune bleibt auf hohem Niveau%%%
Der aktuelle BTW-Tourismusindex zeigt: Deutsche reisen auch 2019 mehr; Foto: BTW

Der aktuelle BTW-Tourismusindex zeigt: Deutsche reisen auch 2019 mehr; Foto: BTW

Die Deutschen verreisen nach wie vor sehr gerne. Zu dem Ergebnis kommen die Initiatoren des jährlichen Tourismusindex des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW), Berlin, der die Bereitschaft zum Verreisen analysiert. Demnach haben die Deutschen in den Monaten Januar bis April 2019 gut 408 Millionen Tage auf Ausflügen und Reisen verbracht. Das ist ein kleines Plus von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

BTW-Präsident Dr. Michael Frenzel sagt: "Die Reiselaune zeigt sich bislang resistent sowohl gegenüber den dunkler werdenden Konjunkturwolken als auch gegenüber diversen tourismuskritischen Stimmen im Zuge der Klimadebatte."

Laut Tourismusindex setzten die Deutschen in den ersten Monaten des aktuellen Jahres den Fokus auf die Erholung während mehrtägiger Reisen. Die Reisen mit Übernachtung stiegen um vier Prozent, die Tagesreisen entwickelten sich leicht rückläufig (-3 %). Sehr beliebt sind Städte- und Badereisen mit einem Plus von neun bzw. vier Prozent, sowie Kreuzfahrten mit dem Schiff, die ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum verzeichneten.

Negativ entwickelten sich in den Monaten Januar bis April 2019 hingegen die Rundreisen (-3 %), der Sport-/Aktivurlaub (-4 %) sowie Ausflüge zu Musik- (-9 %) und Sportveranstaltungen (-4 %).

Für das Gesamtjahr geht der Verband davon aus, dass die Reisestimmung weiterhin positiv sein wird. Denn auch im Juli lag der Wert des Tourismusindex bei 1,4 und damit im positiven Bereich. Der BTW prognostiziert für das gesamte Jahr einen Anstieg der Reisetage um rund 1,5 Prozent.



zurück

(al) 09.08.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen