Montag, 16. September 2019

Studien

BVDW: Digtale Werbung wächst um zehn Prozent

%%%BVDW: Digtale Werbung wächst um zehn Prozent %%%

Display-Werbung ist ein starker Wachstumsmarkt, der von der steigenden Internetnutzung und einem veränderten Mediennutzungsverhalten profitiert; Grafik: BVDW

Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., Berlin, hat erste Zahlen zur digitalen Werbewirtschaft veröffentlicht. Demzufolge wird für die digitale Display-Werbung im Jahr 2019 ein Umsatz von 3,593 Milliarden Euro erwartet. Im Vergleich zu 2018, als 3,276 Milliarden Euro umgesetzt worden sind, entspricht das einem Wachstum von 9,7 Prozent.

Für das aktuelle Jahr hat der OVW das Marktforschungsunternehmen Statista damit beauftragt, ein neues Modell zur Ermittlung der Größe des Display-Werbemarkts in Deutschland zu entwickeln. Zwar beinhalte die Auswertung weiterhin ausschließlich Display Advertising, allerdings werden Search-, Affiliate- oder Influencer Marketing nicht betrachtet. Zudem wurden die Kombination von Primär- und Sekundärdaten sowie Experteninterviews eingeführt, um eine erweiterte Einschätzung des Werbemarktes vornehmen zu können, wie es in der Mitteilung heißt.

Im Rahmen der überarbeiteten Analyse kam der OVK zu dem Ergebnis, dass Display-Werbung von der steigenden Internetnutzung und einem veränderten Mediennutzungsverhalten profitiere. "Pre-Roll ist die umsatzstärkste Werbeform und weist im Vorjahresvergleich hohe Wachstumsraten auf. Auch auf großformatige Werbeformen zur Schaffung von Markenerlebnissen entfielen im ersten Halbjahr 2019 höhere Werbe-Spendings als im gleichen Zeitraum des Vorjahres", sagt Rasmus Giese (United Internet Media), Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises OVK.

Der vollständige OVK-Report wird im Herbst 2019 veröffentlicht.



zurück

() 11.09.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen