Montag, 17. Juni 2019

News

Stadt Luckenwalde initiiert interdisziplinäre Leerstandskonferenz

%%%Stadt Luckenwalde initiiert interdisziplinäre Leerstandskonferenz%%%

Der Bürgermeister der Kleinstadt Kolbermoor, Peter Kloo, ist einer der Referenten der Tagung; Foto: Kolbermoor

"Betreten verboten! Strategien gegen den Leerstand von Produktionsstätten" lautet der Titel einer interdisziplinären Leerstandskonfernz, zu der die Stadt Luckenwalde (Brandenburg) vom 10. bis 12. Oktober 2018 einlädt. Die Veranstaltung richtet sich an Ideengeber, Initiatoren, Projektumsetzer und Entscheider, an Fachleute und an Macher. "Es geht um innovative Lösungsansätze, um Konzepte zur Zwischen- und Nachnutzung sowie um Synergieeffekte und langfristige Strategien. Dazu kommen Raumpioniere, Investoren und Pragmatiker zusammen", so die Stadt Luckenwalde.

Zu den Referenten zählen Künstler und Verwaltungsvertreter, Architekten, Urbanisten und Journalisten. Zum Beispiel Peter Kloo. Er ist Bürgermeister der bayrischen Kleinstadt Kolbermoor und hat aus dem Ensemble einer leerstehenden Spinnerei im Ortszentrum einen überregional Treffpunkt ermöglicht.
Wolfgang Kil wiederum ist als Architekturkritiker, Publizist und Fotograf Beobachter des ländlichen Raumes. In seinem Buch „Luxus der Leere“ stellte er den Zusammenhang zwischen den Problemen strukturschwacher Regionen und der Umwälzung der Produktionsprozesse am Ende des Industriezeitalters her.

Die Leerstandskonferenz wurde 2011 in Österreich ins Leben gerufen. Die Tagung in Luckenwalde (Landkreis Teltow-Fläming) ist die erste Leerstandskonferenz in Deutschland. Von Seiten der Architektenkammern Berlin und Brandenburg ist sie als offizielle Fortbildungseinheit anerkannt. Anmeldungen sind bis 9. Oktober online möglich. Tickets zur Konferenz kosten 180 Euro, für Studenten 50 Euro (plus MwSt). Alle Details zum Programm (inkl. Referentenliste und Anmeldungsmglichkeit) sowie ausführliche Hintergrundinformationen gibt es unter www.leerstandskonferenz.de.



zurück

() 13.09.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen