Samstag, 24. August 2019

News

Bundeswehr startet neue Serie über WhatsApp

%%%Bundeswehr startet neue Serie über WhatsApp%%%


Diesmal dreht sich die Bundeswehr-Serie um die Spezialeinheit KSK; Foto: Bundeswehr

Im Herbst 2016 begann die Bundeswehr mit ihrer Serie "Die Rekruten". Seitdem baut ihre digitale Arbeitgeberkommunikation diese konsequent aus: Am 8. November startete das neue multimediale Serienprojekt "KSK – Kämpfe nie für dich allein". In dem Format gibt sie Einblicke in den Arbeitsalltag des Spezialeinsatzkommandos. Verantwortlich zeichnet wieder die Düsseldorfer Agentur Castenow.

Präsentiert wird diesmal ein 24-Stunden-Serienerlebnis: Auf WhatsApp, als Podcast, als Alexa Fitness-Skill sowie auch auf YouTube. Dabei gibt es rund um die Uhr Nachrichten, Bilder und Videos in Echtzeit direkt aufs Smartphone. Gegen 17 Uhr ist die dazugehörige Folge auf dem YouTube-Kanal zu sehen. Gegen 19 Uhr können User im Podcast auf Plattformen wie Spotify, Deezer oder iTunes den Tag zusammengefasst nachhören. Wer am Training des KSK teilnehmen möchte, kann sich für Alexa die Trainingseinheiten als Skill für zuhause downloaden und damit rund vier Wochen trainieren. "Damit bieten wir unserer Community erstmals ein exklusives 24-Stunden-Serienerlebnis auf dem Handy, um hautnah beim KSK dabei sein zu können", sagt Dirk von Holleben, Marketingleiter beim Bundesverteidigungsministerium.



zurück

() 09.11.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen