Montag, 17. Juni 2019

News

Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet Gästerekord

%%%Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet Gästerekord%%%

So viele Besucher wie noch nie kamen 2018 nach Mecklenburg-Vorpommern; Foto: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Die Tourismusbranche in Mecklenburg-Vorpommern blickt auf ein Rekordjahr zurück: In Bezug auf die Gäste- und Übernachtungszahlen ist 2018 das stärkste Jahr in der Landesgeschichte, wie der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. mit Sitz in Rostock mitteilt. 7,1 Millionen Gästeankünfte (+4,3 %) und 28,35 Millionen Übernachtungen (+3,6 %) von Januar bis Oktober 2018 wurden an das Statistische Amt gemeldet.

Aus dem Ausland kamen von Januar bis Oktober 2018 rund 369.000 Besucher und damit 5,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Von den fünf wichtigsten Quellmärkten übernachteten niederländische Gäste deutlich häufiger als im Vorjahreszeitraum im Nordosten (+23,0 %). Positive Übernachtungszuwächse generierten außerdem Urlauber aus Österreich (+9,0 %) und der Schweiz (+0,7 %). Die Übernachtungen aus Schweden (-7,9 %) und Dänemark (-7,0 %) sind zurückgegangen.

Beliebtes Reiseziel und Partner der ITB

Mecklenburg-Vorpommern war 2018 als erstes Bundesland offizieller Partner der Internationalen Tourismusbörse Berlin. Der mediale Erfolg dieser Zusammenarbeit lässt sich in mehr als 4.500 veröffentlichten Berichten über das Urlaubsland im Zeitraum von Oktober 2017 bis Mai 2018 beziffern. Das entspricht einer Bruttoreichweite von mehr als einer Milliarde.

Laut Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen 2018 (FUR) ist Mecklenburg-Vorpommern das beliebteste deutsche Urlaubsreiseziel. Darüber hinaus wurden zahlreiche Touristiker des Landes im vergangenen Jahr mit Auszeichnungen honoriert. Der "Leuchtturm der Tourismuswirtschaft" etwa ging an das Container-Hostel "Dock Inn" in Warnemünde, der Tourismuspreis des Landes an die Kriminalserie "SOKO Wismar".

Erwartungen für 2019

Die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Landestourismusverbandes unter mehr als 220 Hoteliers und Touristikern zeigt, dass 2018 vor allem dank des sogenannten Jahrhundertsommers ein gutes Jahr darstellt: 66 Prozent der Unternehmen bewerteten das Jahr 2018 mit sehr gut oder gut. Die Erwartungen an das Jahr 2019 sind dementsprechend etwas verhaltener: Nur zwölf Prozent der Befragten erwarten eine bessere Entwicklung in diesem Jahr.



zurück

() 11.01.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen