Samstag, 24. August 2019

News

Bochum im James-Bond-Fieber

%%%Bochum im James-Bond-Fieber%%%

Bochum Marketing sucht Fahrzeughalter mit dem Kennzeichen BO-ND; Foto: Bochum Marketing

Seit dem 1. Februar läuft eine Bond-Ausstellung in der Bochumer City, die in den ersten zehn Tagen bereits von rund 2.500 Besucher gesehen wurde. Noch bis zum 31. März werden in der Ausstellung Requisiten aus vielen Bond-Filmen gezeigt. Damit die Besucherzahlen noch steigen und gleichzeitig für die Ruhrgebietsstadt geworben wird, hat sich die Stadtmarketinggesellschaft etwas Besonderes einfallen lassen: Bochum Marketing lädt für Sonntag, 3. März, insgesamt 77 Fahrzeughalter zum großen Bond-Treffen in die Bochumer Innenstadt. Einzige Voraussetzung: Die Fahrzeuge müssen über ein Kennzeichen mit der Buchstabenkombination BO-ND verfügen.

An diesem Tag dürfen die BO-ND-Fahrzeuge ausnahmsweise in der Bochumer City abgestellt werden. Anschließend geht es auf Einladung von Bochum Marketing in die Bond-Ausstellung und in das benachbarte Kino, wo gemeinsam mit einem Double des James-Bond-Darstellers Daniel Craig ein Bond-Film geschaut wird. Darüber hinaus wird unter den anwesenden Bond-Fans eine Reise nach London für zwei Personen inklusive zwei Übernachtungen und James-Bond-Stadtführung verlost.

Auch andere Partner der Stadt spielen das Bond-Thema weiter. So werden beispielsweise in den Ausstellungsräumlichkeiten zwei Vorträge von Physiker und Bond-Kenner Prof. Dr. Metin Tolan vom Lehrstuhl Experimentelle Physik an der TU Dortmund angeboten: "Geschüttelt, nicht gerührt! James Bond im Visier der Physik" und "Mythen und Fakten aus Goldfinger. James Bond im Visier der Physik". Bochum Marketing wiederum bietet unter dem Titel "James Bond und der Wilde Westen" eine Stadtrundfahrt zum Thema Bond und Wattenscheid an. Und ein Restaurant Bassano in der City serviert ein Bond-Menü.



zurück

() 11.02.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen