Freitag, 18. Oktober 2019

News

Darmstädter würden lokalen Onlineshop begrüßen

%%%Darmstädter würden lokalen Onlineshop begrüßen%%%

Die Umfrage zeigt: Drogerieartikel, Bekleidung, Bücher und Geschenke werden in Darmstadt häufig in der Fußgängerzone gekauft; Foto: Hochschule Darmstadt

Die Hochschule Darmstadt, die Darmstadt Marketing GmbH und die Digitalstadt Darmstadt haben eine Bürgerpanel-Umfrage zum Thema Einkaufen und Mobilität durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen: Eine Mehrheit der Darmstädter (64 %) würde einen lokalen Onlineshop mit umweltfreundlichem Lieferservice nutzen. Zugleich kaufen viele der befragten Einwohner nach wie vor in der Innenstadt ein und lassen dabei das Auto stehen. Lebensmittel und Baumarktartikel besorgen die Umfrageteilnehmer allerdings oft mit dem PKW.

Die Erkenntnisse fließen jetzt in die Vorbereitungen für das "Digitale Schaufenster" ein, das im vierten Quartal 2019 starten und zunächst beispielsweise die Suche nach Einzelhändlern oder Branchen ermöglichen soll.

Bei der Bürgerpanel-Umfrage haben 598 Menschen Auskunft darüber gegeben, wo sie bevorzugt einkaufen und wie sie die Produkte transportieren. Ziel der Befragung war, mehr über das Einkaufs- und Mobilitätsverhalten der Menschen in Darmstadt und die Akzeptanz für einen lokalen Onlineshop auszuloten. Als Wunschartikel in einem Darmstädter Onlineshop wurden insbesondere Drogerieartikel (59 %), Bücher, Zeitungen und Zeitschriften (58 %) und Baumarktartikel (46 %) genannt. 81 Prozent der Befragten möchten im Shop nach regional hergestellten Produkten suchen können.

Die ausführlichen Ergebnisse der Bürgerpanel-Befragung finden Interessierte hier.



zurück

(af) 19.09.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen