Freitag, 18. Oktober 2019

News

Aidshilfe Düsseldorf inszeniert 25-jähriges Jubiläum mit 'Kunst und Kollegen'

%%%Aidshilfe Düsseldorf inszeniert 25-jähriges Jubiläum mit 'Kunst und Kollegen'%%%

Die Image-Kampagne mündet in einer Ausstellung im Düsseldorfer Stadtmuseum (Foto: Kunst und Kollegen)

Zum 25-jährigen Jubiläum von Heartbreaker, dem Förderkreis der Aidshilfe Düsseldorf, startet die Kommunikations-Agentur um Inhaber Rainer Kunst eine Image-Kampagne mit stadtbekannten Unterstützern. Seit zehn Jahren begleitet das Kunst und Kollegen-Team Heartbreaker bereits unentgeltlich in sämtlichen Kommunikations-Fragen.

Kernbotschaft: Jeder kann Gutes bewirken

Die Idee hinter der Kampagne: Jeder Mensch kann etwas gut – und damit Gutes tun ist auch heute noch aktuell. Art Direktoren, Kundenberater, Fotografen, Druckereien, Filmproduktionen und Verlage unterstützen Heartbreaker nach wie vor in seinem wichtigen Anliegen und verhelfen dem Förderkreis zu einem professionellen Auftritt, Sichtbarkeit und Reichweite. Durch die konstante, verständliche, klare und einfühlsame Kommunikation konnte Heartbreaker so zu einem einflussreichen Akteur in Düsseldorf heranwachsen.

Stadtbekannte Persönlichkeiten aus Düsseldorf im Rampenlicht

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Förderkreises kreierte die Agentur ein spezielles Aktions-Logo, das zum Christopher Street Day Premiere feierte, jetzt folgt die Image-Kampagne. Herzstück ist die Broschüre "Be a Heartbreaker.", in der sich Düsseldorfer Unterstützer präsentieren und ihre Motivation für das Engagement beschreiben. Die unterschiedlichen Medien wurde gemeinsam mit Kunst und Kollegen konzipiert und umgesetzt. Die Fotos stammen von den Fotografen Peter Godry und Robin Brückmann, die stadtbekannte Persönlichkeiten ins richtige Bild gesetzt haben. Dabei ist eine Reihe von Porträts dieser Personen in einem modernen Look entstanden, die offen ihre Solidarität für Menschen mit HIV und Aids zeigen und andere Düsseldorfer dazu ermutigen wollen, sich und ihre Fähigkeiten ebenfalls einzubringen.

Gezeigt werden diese Werke im Großformat vom 6. bis 27. Oktober 2019 im Düsseldorfer Stadtmuseum.



zurück

(ah) 10.10.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen