Freitag, 18. Oktober 2019

News

Karlsruhe als "Pionier für smarten Kulturtourismus" ausgezeichnet

%%%Karlsruhe als "Pionier für smarten Kulturtourismus" ausgezeichnet%%%

Das Karlsruher Schloss ist ein Publikumsmagnet; Foto: Karlsruhe Tourismus

Die Stadt Karlsruhe ist beim Wettbewerb "European Capital of Smart Tourism 2020" in der Kategorie "Cultural Heritage & Creativity" zum Sieger gekürt worden. Den Preis dafür nahmen die Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz und Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH, am 9. Oktober 2019 im finnischen Helsinki entgegen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Kampagne Kultur in Karlsruhe, die ja als Initiative aus unserem Kulturkonzept 2025 entstanden ist, uns als Kulturdestination im europäischen Wettbewerb behaupten konnten! Kultur und Kreativität sind genau die Themen, mit denen Karlsruhe punkten kann und wir sehen uns durch die Auszeichnung darin bestätigt", sagt Bürgermeistern Luczak-Schwarz.

Als Vordenker eines smarten Kulturtourismus erhält Karlsruhe nicht nur den Titel, sondern profitiert bei Kommunikation und Marketing von der Europäischen Union und erhält einen Medienaufschlag sowie Beiträge in den sozialen Netzwerken.

Tourismuschef Hoffmann erklärt: "Schon die Teilnahme am Wettbewerb hat sich für uns gelohnt: Wir sind Teil eines europaweiten Tourismus-Netzwerks geworden, in dem wir uns mit anderen Städten austauschen können. Dadurch erhalten wir zahlreiche neue Impulse für unsere Arbeit und können selbst andere Destinationen mit unseren Projekten inspirieren."



zurück

(al) 10.10.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen