Mittwoch, 01. April 2020

ANZEIGE

Spannende neue Jobs im Journalismus bieten:

Backnanger Kreiszeitung - Lokalredakteur Print/Online (m/w/d)

Dienste in Übersee - Fachkraft für Öffentlichkeitsarbeit...

Verlag W. Kohlhammer - Redakteur (m/w/d)

...mehr


News

Deutscher Tourismuspreis: Imagekampagne "One Night Stand" gewinnt Publikumspreis

%%%Deutscher Tourismuspreis: Imagekampagne "One Night Stand" gewinnt Publikumspreis%%%
Das Team von Tourismus NRW e.V. freut sich über den Publikumspreis; Foto: Jan Sobotka/DTV

Das Team von Tourismus NRW e.V. freut sich über den Publikumspreis; Foto: Jan Sobotka/DTV

Die Sieger des Deutschen Tourismuspreises, der einmal im Jahr vom Deutschen Tourismusverband e.V., Berlin, vergeben wird, stehen fest. Auf Platz eins schaffte es das brandenburgische Coworking-Projekt "Coconat – workation retreat". DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz bezeichnete die Einreichung als Vorzeigeprojekt einer kreativen Tourismusentwicklung abseits von Metropolen: "Das Projekt trägt den Trend Coworking vom urbanen in den ländlichen Raum. Digitalarbeiter aus der ganzen Welt kommen in den Fläming, um dort auf Zeit zu arbeiten und zu wohnen. Gleichzeitig wurde ein attraktiver Treffpunkt für die Menschen vor Ort geschaffen."

Mit dem zweiten Preis zeichnete die Jury die Postel Usedom GmbH für das 100Haus Wolgast aus. Die Jury lobte das Gesamtkonzept. "Hier wurde nicht nur ein altes Gebäude sinnvoll wiederbelebt, sondern auch junge Leute vor Ort mitgenommen, um eine kreative Herberge zu gestalten", so Kunz.

Der dritte Preis der Jury ging an die bookingkit GmbH. "Erlebnisse vor Ort online buchbar zu machen ist ein zentrales Thema im Deutschlandtourismus. Mit seiner Software bietet bookingkit eine Lösung, die auf die jeweilige Destination zugeschnitten ist", sagte der DTV-Chef.

Der Publikumspreis wurde an die Imagekampagne "One Night Stand – Deine Nacht mit NRW" vergeben. Die Kampagne konnte 33 Prozent der Internetnutzer überzeugen, die sich am Online-Voting beteiligten. Insgesamt 895 von 2.680 Stimmen gingen an die Einreichung vom Tourismus NRW e.V.

Im Vorfeld hatte eine Experten-Jury aus insgesamt 72 Bewerbungen fünf Beiträge für die Endrunde nominiert. Dabei waren die Kriterien Innovationsgrad, Qualität, Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit entscheidend. Aus den Finalisten kürten die Juroren drei Preisträger, die Internetnutzer stimmten unter www.deutschertourismuspreis.de über den Publikumspreisträger ab. Erstmals wurde auch ein ADAC-Sonderpreis vergeben. Die Preisverleihung fand am Abend des Deutschen Tourismustages 2019 in Rostock statt.

Die Preisträger im Überblick:

1. Preis: Dietrich & Kokosnuss OHG
Coconat - workation retreat
Coworking abseits der Metropolen: Im brandenburgischen Klein Glien können digitale Nomaden in ländlicher Idylle auf Zeit arbeiten und wohnen. Das Coconat - workation retreat bietet Arbeitsplatz, Unterkunft, Verpflegung und Austausch in einem ehemals leerstehenden Gutshof. Übernachtet wird im Hotelzimmer, im Schwebezelt oder in der Schlafbox. Aber auch für Einheimische und Wanderer sind das dazugehörige Café und die Kneipe beliebter Treffpunkt.

2. Preis: Postel Usedom GmbH
100Haus Wolgast
Aus einer Mädchenlehranstalt wird ein Upcycling-Jugendhotel: In Wolgast hat die Postel Usedom GmbH ein über 100 Jahre altes Backsteingebäude umgestaltet. Beim Gestaltungsprozess war die künftige Zielgruppe von Anfang an dabei: Die Schüler des örtlichen Gymnasiums erarbeiteten Einrichtungsideen, fertigten Zeichnungen an und bauten Modelle. Entstanden ist eine kreative Herberge für Klassenfahrten oder Gruppenfreizeiten mit Themenzimmern wie "Flugschule", "Tanzen" oder "Gamedesign".

3. Preis: bookingkit GmbH
bookingkit digitalisiert touristische Aktivitäten gemeinsam mit DMOs
Egal ob Tickets für eine nächtliche Stadtführung, einen Kochkurs oder eine Drachenboottour: bookingkit macht auch Erlebnisangebote kleiner Anbieter online buchbar. Die Software-as-a-Service-Lösung ermöglicht es Anbietern und Destinationen, lokale Angebote auf der eigenen Website ebenso wie auf anderen Vertriebskanälen einzupflegen. Website-Integration, automatischer Ticket-Versand oder individuelle Angebote sind mit wenigen Klicks realisiert – und damit sofort für Kunden buchbar.

Publikumspreis: Tourismus NRW e.V.
Imagekampagne "One Night Stand – Deine Nacht mit NRW"
Wo willst du es machen – schmachtend zwischen Stadtmauern, wollüstig über Wipfeln oder hitzig in der Hütte? Die Imagekampagne "One Night Stand – Deine Nacht mit NRW" setzt Rad- und Wanderwege für junge Gäste provokant in Szene. Mit doppeldeutigen Sprüchen, einer modernen Bildsprache und kurzen Videos werben zwölf Regionen mit Tourismus NRW e.V. in der digitalen Kampagne um eine junge, fotoaffine Zielgruppe.

ADAC-Sonderpreis: Landestourismusverband Sachsen e.V.
Deine Idee für deine Region. Der "So geht sächsisch." – Ideenwettbewerb für den Tourismus in Sachsen
Tourismus trifft Kreativwirtschaft: Beim Ideenwettbewerb "So geht sächsisch" feilten Bürger und Organisationen zusammen mit Kultur- und Kreativschaffenden an neuen touristischen Angeboten. In regionalen Ideenwerkstätten entwickelten die Teilnehmer ihre Ideen zusammen mit Designern, Kommunikationsprofis und Künstlern zu Prototypen weiter. Die sieben besten Konzepte wurden mit insgesamt 50.000 Euro prämiert und sollen 2021 auf der ITB in Berlin präsentiert werden.

Premium-Partner des Deutschen Tourismuspreises 2019 sind der ADAC und die Deutsche Bahn. Als Medienpartner begleiten "fvw", die "Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung", PUBLIC MARKETING und TN-Deutschland den Deutschen Tourismuspreis.


Die Gewinner des Deutschen Tourismuspreises 2019 (zur Vergrößerung Bilder bitte anklicken):



zurück

(al) 22.11.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen