Freitag, 28. Februar 2020

ANZEIGE

Spannende neue Jobs im Journalismus bieten:

Verlag W. Kohlhammer - Redakteur (m/w/d)

FAZIT Communication GmbH - Redakteur

Deutsche Bundesbank - Redenschreiber*in

...mehr


News

Bayern bekommt Kompetenzstelle für Digitalisierung im Tourismus

%%%Bayern bekommt Kompetenzstelle für Digitalisierung im Tourismus%%%
Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Vierter von rechts) besichtigt Waldkirchen; Foto: StMWi/E. Neureuther

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Vierter von rechts) besichtigt Waldkirchen; Foto: StMWi/E. Neureuther

Bayern will eine Kompetenzstelle für Digitalisierung im Tourismus im niederbayerischen Waldkirchen errichten. Sie soll an die Bayern Tourismus Marketing GmbH angedockt werden. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger erklärt: "Bayerns Position als Tourismusstandort Nummer 1 in Deutschland wollen wir langfristig sichern und ausbauen. Wir gehen daher ganz aktiv daran, die Digitalisierung im Tourismus weiter voranzutreiben. Der heutige Tourist mit Smartphone hat andere Erwartungen als der Tourist mit Wanderkarte vor 20 Jahren. Digitalisierung im Tourismus bietet große Chancen für den ländlichen Raum – qualifizierte Arbeitsplätze durch digitales Arbeiten und den Ausbau der Tourismuskompetenz vor Ort."

Waldkirchen sei eine aufstrebende Stadt und als Standort besonders gut geeignet, da es in einer Tourismusregion liege und über ein gutes Netzwerk und Ansprechpartner mit Tourismus- und Digitalisierungskompetenz in der Nähe verfüge, wie zum Beispiel die Technische Hochschule Deggendorf mit dem Technologiecampus Grafenau und die Universität Passau. so Aiwanger.

Die neue Kompetenzstelle für Digitalisierung im Tourismus soll im Laufe des Jahres den Betrieb mit einem Gründungsteam aufnehmen.


zurück

(yw) 21.01.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen