Montag, 24. Februar 2020

ANZEIGE

News

Allgäu soll "Modellregion Mobilität" werden

%%%Allgäu soll "Modellregion Mobilität" werden%%%

Das Allgäu will sich als Innovationsregion für zukunftsweisende Mobiliätskonzepte positionieren. Unterstützt wird die Region vom Freistaat Bayern. Das teilt Klaus Holetschek, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Tourismusverbandes Allgäu/ Bayerisch- Schwaben e.V., mit. Das Pilotprojekt soll die Mobilität der Bürger und Pendler, des Tagesverkehrs von Gästen und Bürgern aus dem Allgäu sowie des Tagesausflugsverkehrs von außerhalb der Region verbessern.

Holetschek sagt: "Ich bin froh, dass wir nun mit wertvoller Unterstützung durch den Freistaat vom Reden ins Handeln kommen. Gerade das Allgäu als attraktiven Lebens- und Arbeitsraum mit hoch entwickeltem Tourismus sehe ich als hervorragend geeignet für dieses richtungsweisende Pilotprojekt."

Dem Projekt vorausgegangen war ein runder Tisch zum Thema Mobilität, bei dem die Hochschule Kempten Impulse für die Formulierung und mögliche Durchführung für das Projekt gegeben hat. In einem ersten Schritt sollen die verschiedenen Typen von Verkehren, die sich in der Region bewegen, eruiert, ausgewertet und analysiert werden.



zurück

(al) 10.02.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen