Thurgau schickt Puppe auf die Reise

%%%Thurgau schickt Puppe auf die Reise%%%

Die Puppe Bianca entdeckte den Kanton Thurgau und sendete dabei live; Foto: Thurgau Tourismus

In diesem Jahr begeht Thurgau Tourismus mit Sitz in Romanshorn/Schweiz sein 100-jähriges Bestehen. Um das Jubiläum auch gebührend zu feiern, zeigt sich der Thurgau von seiner überraschenden Seite. "Wir wollten nicht einfach eine schöne Plakatkampagne machen, sondern für die Menschen im Thurgau und für potenzielle Gäste unserer Region etwas Außergewöhnliches bieten", sagt Rolf Müller, Geschäftsführer von Thurgau Tourismus.

Deshalb schickte die Marketingorganisation eine Puppe namens Bianca vom 4. bis 12. Mai auf eine Reise durch den Kanton. Durch ihre Augen – dank dort installierter Kameras – konnten Nutzer ihre Entdeckungstour live auf der Seite biancaunterwegs.ch mitverfolgen. Zudem fand ein Wettbewerb statt: Wer Bianca auf ihrer Thurgau-Reise trifft, kann sich mit ihr ablichten und das Bild in den sozialen Netzwerken unter #biancaunterwegs posten. Das beste Bild wird mit einer Übernachtung in dem Kanton am Bodensee belohnt. In einem zweiten Wettbewerb konnten dann die Nutzer raten, wo sich Bianca gerade befindet und ebenfalls einen Urlaub im Thurgau gewinnen.



zurück

() 15.05.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen