Humboldt-Uni zu Berlin launcht Studierenden-Podcast "sounds clever"

%%%Humboldt-Uni zu Berlin launcht Studierenden-Podcast "sounds clever"%%%


"sounds clever" ist gestartet; Foto: Yvonne Seide

Nach dem Wissenschaftspodcast "Unendliche Weiten, faszinierende Welten"ist jetzt auch der Studierendenpodcast "sounds clever" der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) on air. Diesmal stehen die Studierenden im Mittelpunkt: Studierende der Medienwissenschaften sind mit dem Mikrofon unterwegs und stellen studentische Initiativen vor.

In der ersten Folge von "sounds clever" dreht sich alles um eine "Fashion Revolution": Nora Milena Vehling, studentische Mitarbeiterin am Institut IRI THESys (Integrative Research Institute on Transformations of Human-Environment Systems), hat es sich zur Mission gemacht, die nicht besonders ressourcenschonende Kleidungsindustrie und den Einfluss von Mode zu hinterfragen.

Die Studierenden, die beim Sender couch.fm bereits Radioerfahrung gesammelt haben, wollen das Campus-Leben der rund 35.000 Studierenden der HU vorstellen. Die kommenden beiden Folgen widmen sich der Musik und der Kunst an der HU. Gesendet wird monatlich eine Folge.

Der nächste Wissenschaftspodcast erscheint am 21. August mit Dr. Carl-Friedrich Schleußner zum Thema Klimawandel und zur Initiative #FridaysForFuture.

Die Podcasts der Humboldt-Universität sind unter www.hu-berlin.de/de/podcampus und auf Spotify und Apple Podcasts zu finden.


zurück

() 12.08.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen