Sonntag, 23. Februar 2020

ANZEIGE

News

Deutschlandtourismus verpasst Rekordmarke bei Übernachtungen knapp

%%%Deutschlandtourismus verpasst Rekordmarke bei Übernachtungen knapp%%%


Seit Jahren boomt der Deutschlandtourismus. Und auch das Jahr 2019 könnte für Akteure in dieser Branche ein erfolgreiches gewesen sein. Dem Statistischen Bundesamt zufolge stiegen die Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland auf 494,7 Millionen an. Das ist ein neuer Rekordwert im zehnten Jahr in Folge. 2018 lag dieser Wert bei 477 Millionen Übernachtungen.

Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbands e.V. (DTV) in Berlin, sagt: "Die Anstrengungen der Branche, ein breites Angebot und höchste Qualität bei einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis aufzubauen, hat sich bezahlt gemacht. Jetzt gilt es, diese Erfolge für die Zukunft zu sichern – was nur durch eine bessere Zusammenarbeit von Politik und Branche machbar ist."

Aus diesem Grund fordert der DTV eine "rasche Erarbeitung der Nationalen Tourismusstrategie". Zu den Maßnahmen, die der Verband Ende 2019 vorgeschlagen hat, gehören die bessere Koordination zwischen den Bundesressorts sowie Bund und Ländern, eine einheitliche Tourismusförderung die Beschäftigung mit Zukunftsthemen wie Mobilität, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Entwicklung der Übernachtungszahlen

JahrÜbernachtungen
2013412 Millionen
2014424 Millionen
2015436,4 Millionen
2016447,3 Millionen
2017459 Millionen
2018477 Millionen
2019494,7 Millionen

Quelle: Statistisches Bundesamt



zurück

(al) 13.01.2020


Druckansicht

Artikel empfehlen