Sonntag, 04. Dezember 2016

News

Neue Broschüre stellt Verlagsstadt Berlin vor

%%%Neue Broschüre stellt Verlagsstadt Berlin vor%%%


Nach der Wende hat sich Berlin zu einem der führenden Medienstandorte in Deutschland entwickelt. Etwa 350 Verlage gibt es mittlerweile in der Hauptstadt. Die nun veröffentlichte Broschüre mit dem Titel "Berlin: Eine Stadt für Verlage" gibt unter anderem einen Überblick über die Geschichte der Verlagsstadt Berlin, berichtet über die Chancen der Digitalisierung, zählt Autoren und Festivals auf und benennt Initiativen und Kontakte. Das 16 Seiten starke Heft der Landesinitiative "Projekt Zukunft" zeigt zudem Fördermöglichkeiten auf. "Mit einem breit gefächerten Förderprogramm unterstützt das Land Berlin die für den Wirtschafts- und Kulturbetrieb der Hauptstadt so wichtige Verlagsbranche", sagt Referatsleiterin Ingrid Walther.

Die Landesinitiative "Projekt Zukunft" bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung angesiedelt, managt das Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft. Zu den Aufgaben gehören die Entwicklung von Strategien und Förderinstrumenten für den Standort sowie die Initiierung und Durchführung innovativer Projekte für Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden. (Foto: Landesinitiative Projekt Zukunft)



zurück

() 10.07.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen



Newsletter

Hier können Sie den Public Marketing Newsletter abonnieren.

Aktuelles Heft

Mediadaten

Mediadaten 2017 sind online!





Weitere Publikationen
des Verlages - hier klicken